Aktuelles

Nachruf auf Dr. Hans-Friedrich Spies

 

Dr. Hans-Friedrich Spies, einer der Gründer des CCB hat uns verlassen, er verstarb am 15. Januar 2021.
Der Tod von Dr. Spies bedeutet eine Zäsur für das CCB.
Er lässt uns in unserem täglichen Tun für unsere Patienten innehalten und stimmt uns unendlich traurig. Wir verabschieden uns von einem großartigen Kollegen, der menschlich und fachlich überragend war. Die Mitarbeiter in den vielen Abteilungen des CCB schätzten seine menschliche Art zu führen. Unsere Patienten verlieren einen versierten Kardiologen – einen überaus zugewandten Arzt aus Leidenschaft.
Dr. Hans Spies war aus dem CCB heraus ein Gestalter im deutschen Gesundheitswesen. So hat er als Pionier in den 80er Jahren die invasive Kardiologie im niedergelassenen Bereich vorangetrieben. Darüber hinaus stieß er die ambulante Durchführung vieler Eingriffe an. Ein Meilenstein in der Versorgung kardiologischer Patienten.
Seine richtungsweisenden Ideen brachte er im Bund Niedergelassener Kardiologen, im Bundesverband Deutscher Internisten und in der Kassenärztlichen Vereinigung ein. Er wurde in diesen Gremien als hochkarätiger Fachmann, als Stratege mit Weitsicht und als integre Persönlichkeit hoch geschätzt.
Als langjähriger Ärztlicher Direktor des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUSES setzte Dr. Spies Maßstäbe in der Patientenversorgung und arbeitete partnerschaftlich mit dem Träger zusammen. Die Gemeinschaft der
Belegärzte am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS hatte in Dr. Spies stets einen engagierten Gesprächspartner.
Bei allem beruflichen Engagement war Dr. Spies aber auch ein ausgeprägter Familienmensch, ein charmanter Gastgeber für seine Freunde. Ruhe und Entspannung fand er beim Segeln, seinem Sport, den er mit seiner Frau ausübte, so oft es die knappe Zeit zuließ.
Dr. Spies war ein Kardiologe mit Charisma; ein Mann mit Sendungsbewusstsein und Visionen, die das CCB in die Zukunft begleiten werden. Wir sind glücklich und dankbar, mit ihm zusammengearbeitet zu haben.
Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Dr. Karin Hahne und seinen Kindern.

Die Partner, Ärzte und alle Mitarbeiter des CCB