DownloadsKontakt

FACCT Day 2 – Frankfurt Academy for Cardiac Computed Tomography (Programm)

Wann: 27/04/2024 09:00
Wo: The Westin Grand Frankfurt, Konrad-Adenauer-Straße 7, 60313 Frankfurt am Main
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt: Jasmin Laue & Sabina Kacprzycki

2. Tag der FACCT mit Programm

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schon seit einigen Jahren heißt es, die invasive Koronardiagnostik werde zunehmend durch die kardiale Computertomographie ersetzt. Wir stehen jetzt tatsächlich an der Schwelle zur Umsetzung dieses Paradigmenwechsels: Das Verfahren ist mittlerweile sehr gut etabliert und soll in der Breite verfügbar werden. Erste gesetzliche Krankenkassen haben bereits Sonderverträge abgeschlossen, der gemeinsame Bundesausschuss, gBA, ist mit der nichtinvasiven CT-Koronarangiographie (CTA) befasst.

In dieser Situation ist die kardiologische Gemeinschaft gefordert, das enorme, über Jahrzehnte überwiegend in der invasiven Diagnostik angesammelte Wissen über die Koronarangiographie und die daraus folgenden therapeutischen Konsequenzen auf das neue Verfahren zu übertragen. Hier gibt es hervorragende Vorarbeiten, wurde die CTA doch initial von Kardiologen eingeführt (Moshage, Achenbach) und dank der technischen und wissenschaftlichen Neuerungen beständig weiterentwickelt. Auch zur Vorbereitung der Behandlung struktureller Herzerkrankungen gewinnt das CT zunehmend an Bedeutung, denken Sie an die TAVI-Prozedur.

Schließlich natürlich die (bange) Frage: Wird die künstliche Intelligenz übernehmen?

Programm (Auszug)

Alle Programmpunkte finden Sie im Flyer zum Download weiter unten auf dieser Seite.

  • CT bei ACS: Ist die Ausschlussdiagnostik mittels Koronar-CT bei positivem Troponin ausreichend?
  • CT-Diagnostik bei struktureller Herzerkrankung
  • Übernimmt künstliche Intelligenz die kardiale Bildgebung?
  • CT als Vorbereitung vor (CTO-)PCI
  • FFR-CT: Wie ist der Stellenwert bei rückläufiger Indikationsstellung zur PCI?
  • Nebenbefunde im CT: Prävalenz und Bedeutung
  • Risikostratifizierung auch bei asymptomatischen Patienten?
  • Koronar-CT: Aktuelle Studien
Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Axel Schmermund
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Prof. Dr. Thomas Voigtländer
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Priv.-Doz. Dr. Andreas Rolf
Stellv. Direktor Abteilung für Kardiologie
Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim

Dr. Johannes Rixe
Leitender Arzt
Kardiocentrum Frankfurt an der Klinik Rotes Kreuz

Referenten

Prof. S. Achenbach, Erlangen
Dr. F. André, Heidelberg
Prof. S. Baldus, Köln
PD Dr. P. Breitbart, Bad Krozingen
Dr. J. Eckert, Frankfurt
Prof. B. Meder, Heidelberg
Dr. J. Rixe, Frankfurt
PD Dr. A. Rolf, Bad Nauheim
Prof. A. Schmermund, Frankfurt
Prof. T. Voigtländer, Frankfurt


Anmeldungen unter: fobi@ccb.de

„Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Ärztinnen und Ärzte, Medizinstudenten sowie med. Fachpersonal. Die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme sind produkt- und /oder dienstleistungsneutral gestaltet. Potenzielle Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und oder Referenten werden in einer Selbstauskunft den Teilnehmern bei Vortragsbeginn offengelegt.“

Unser Newsletter

Chest Pain Unit
Hilfe im Notfall
Tel. 069 4608-0

MVZ CCB AM AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS

Tel. 069 9533-0

MVZ CCB AM AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
(Frankfurter Rhythmus Unit)

Kontakt
Zentrale
Tel. 069 945028-0Mail info@ccb.deÜbersicht Standorte