Fortbildungen/Vorträge

Hausärzte-Fortbildung 6. Juni 2019

Mittwoch, 5. Juni 2019

16.00 - 18.00 Uhr

AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS

Mediencenter Haus E, 3. OG

Im Prüfling 23

60389 Frankfurt am Main

Vom EKG zur koronaren CT-Bildgebung:
Game Changer in der KHK-Diagnostik

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,
seit Jahren kündigt sich ein Paradigmenwechsel in der KHK-Diagnostik an. Während die Bedeutung des Belastungs-EKGs zunehmend kritisch eingeschätzt wird, gewinnt die bildgebende Diagnostik mittels Koronar-CT an Stellenwert. Im direkten Vergleich mit Belastungs-EKG oder Myokardszintigrafie hat sich das CT in den
SCOT-HEART- und PROMISE-Studien in Schottland und Nordamerika prognostisch überlegen gezeigt.

Die Patienten scheinen davon zu profitieren, dass die eigentliche Ursache der klinischen Ereignisse, die koronare Atherosklerose, dargestellt und sowohl quantitativ (Ausdehnung im Koronarbaum) als auch
qualitativ (Stenosegrad, Atherom, Remodeling) analysiert wird.

Auf der Basis des CT-Datensatzes ist mit Hilfe von komplexen Algorithmen sogar die rechnerische Bestimmung der funktionellen Auswirkung der atherosklerotischen Plaquebildung auf die Myokardperfusion möglich.

Einzelne kardiologische Fachgesellschaften empfehlen bei KHK-Verdacht die CT-Diagnostik bereits an erster Stelle (z.B. in Großbritannien), andere führen noch intensive Diskussionen. Die Einbindung in die
kardiologische Weiterbildung ist bereits erfolgt. Wir glauben, dass an dieser Entwicklung kein Weg vorbei führt und möchten Sie gerne auf diese spannende Reise mitnehmen.

Welcher Patient profitiert von der Untersuchung, wie sieht es mit Folgeuntersuchungen aus, welche medikamentösen Konsequenzen ergeben sich?
Trotzdem wollen wir auch das EKG nicht vergessen. Ihm kommt natürlich weiterhin große Bedeutung zu, nicht zuletzt in der Diagnostik akuter Koronarsyndrome.
Sicherlich ist ein Update in dieser Hinsicht willkommen, verbunden mit Tipps und Tricks in der EKG-Analyse.
Wir wollen Ihnen ein zentrales und sehr aktuelles Thema der Kardiologie präsentieren, und würden uns sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu können.


Mit freundlichen kollegialen Grüßen
Prof. Dr. A. Schmermund    Prof. Dr. Th. Voigtländer    Prof. Dr. B. Nowak    Dr. J. Eckert    Dr. M. Schmidt

Programm:

16.00 - 16.15 Begrüßung Prof. Dr. med. Th. Voigtländer
16.15 - 16.45 Altes Wissen rostet nicht: EKG-Diagnostik Prof. Dr. med. B. Nowak
16.45 - 17.15 Neue Leitlinien: Koronar-CT Dr.med. J. Eckert
17.15 - 17.45 Gut, dass wir nachgeschaut haben: Interessante Fälle Dr. med. M. Schmidt
17:45 Zusammenfassung und Schlusswort Prof. Dr. med. A. Schmermund

Zertifizierung:

Die Veranstaltung ist bei der Landesärztekammer Hessen zur Zertifizierung angemeldet.
Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Anmeldung wird erbeten unter: fobi@ccb.de oder per Fax: +4969945028-239 an Frau Kacprzycki oder Frau Laue.