Stationäre Patientenversorgung

Das CCB ist ein Beispiel für die effiziente Verzahnung ambulanter und stationärer Patientenversorgung.

Die Ärztinnen und Ärzte des CCB sind nicht nur im ambulanten Bereich der Praxen, sondern genauso als Partner der AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIEKLINIKEN in der stationären Versorgung am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS und am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS in Frankfurt tätig.

Das CCB ist nicht mit einer normalen Praxis oder einem Krankenhaus in Deutschland vergleichbar, wo die ambulante Versorgung und die stationäre Behandlung weiterhin streng getrennt sind. Im CCB ist durch das belegärztliche System ein nahtloser Übergang von der ambulanten zur stationären Behandlung möglich. Dies hat für den Patienten erhebliche Vorteile, da Informationsverluste bei der Weiterbehandlung vermieden werden. Auch können einheitliche Behandlungsrichtlinien eingehalten werden, ohne dass es darauf ankommt, ob jemand im Krankenhaus oder in der Praxis behandelt wird. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ist eine kontinuierliche ambulante Weiterbetreuung der Patienten selbstverständlich, sofern diese nicht durch zuweisende Kolleginnen und Kollegen gewährleistet ist. Pro Jahr werden über 10.000 Patienten von den Ärztinnen und Ärzten des CCB stationär behandelt.

Das CCB ist eine Institution, die eng mit den zuweisenden Hausärzten zusammenarbeitet. Sie hat sich dabei vorgenommen, dass alle angemeldeten Notfallpatienten kurzfristig versorgt werden, auch wenn im Notfall eine Herzkatheteruntersuchung notwendig wird. Dies schafft für die behandelnden Ärzte und vor allem für ihre Patienten eine sehr hohe Behandlungssicherheit und reduziert das Risiko durch Komplikationen während der Wartezeiten.

Als Medizinisches Versorgungszentrum ist es dem CCB am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS und am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS möglich, im Sinne des Patienten sämtliche ambulante und stationäre Leistungen aus einer Hand anzubieten und Termine zu koordinieren. Die stetige Investition in Forschung und Lehre, das Vorantreiben technischer Innovationen und der rege internationale Austausch mit Kollegen garantieren eine moderne Medizin zum Wohle des Patienten. Hierbei setzen wir auch auf die Prävention (Vorsorge) von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

AGAPLESION ist ein moderner Gesundheitskonzern, der aus einem Verbund christlicher und sozialer Einrichtungen besteht und sich zur Aufgabe gemacht hat Exzellenz in Medizin, Pflege und Management mit den Werten christlichen Handelns zu verbinden.

 

Täglich wird bei der Visite auf Station die individuelle Situation des Patienten neu bewertet.n
Tägliche Visite auf den Stationen.
Von allen Stationen der beiden Krankenhäuser gibt es kurze Wege zu den Herzkatheterlaboren.
Mehr über AGAPLESION erfahren